Frankfurter Buchmesse in Berlin | Ehrengast Spanien

Donnerstag, 6. Oktober 2022

„Sprühende Kreativität“ mit Fernando Aramburu, Aroa Moreno Durán und Najat El Hachmi   

Zwei Wochen bevor die Frankfurter Buchmesse ihre Pforten öffnet, präsentierten die Partner des berühmten literarischen Sitzmöbels die spanischen Autor:innen Fernando Aramburu (Die Mauersegler, Rowohlt), Aroa Moreno Durán (Die Tochter des Kommunisten, btb Verlag) und Najat El Hachmi (Am Montag werden sie uns lieben, Orlanda Verlag) auf dem Blauen Sofa in Berlin.
 
ELVIRA MARCO, die Kuratorin des Gastlandauftritts „Sprühende Kreativität“, und JUERGEN BOOS, Direktor der Frankfurter Buchmesse, gaben einen Überblick über das Gastland-Programm. Matthias Hügle (ZDF), Ariane Binder (3sat) und Christine Watty (Deutschlandfunk Kultur) moderierten die Gespräche.

Diese Veranstaltung wurde zusammen mit der Frankfurter Buchmesse, der Botschaft von Spanien, dem Institut Cervantes, sowie den Verlagen btb, Orlanda und Rowohlt organisiert.

1. Reihe v.l.: Najat El Hachmi, Aroa Moreno Durán und Fernando Aramburu. 2. Reihe v.l.: Juergen Boos, Elvira Marco, Helen Müller, Christine Watty, Christiane Munsberg, Ariane Binder, Ignacio Olmos (Leiter des Instituto Cervantes in Berlin), Matthias Hügle (Fotograf: Thomas Ecke)

Fernando Aramburu im Gespräch mit Ariane Binder (Fotograf: Thomas Ecke)
Najat El Hachmi im Gespräch mit Christine Watty (Fotograf: Thomas Ecke)
Aroa Moreno Durán sprach mit Matthias Hügle über ihr Buch "Die Tochter des Kommunisten" (Fotograf: Thomas Ecke)

Die Veranstaltung auf einen Blick

Ort und Zeit

Bertelsmann Repräsentanz
Unter den Linden
10117 Berlin

6. Oktober | 19 Uhr

Das Blaue Sofa

Das Blaue Sofa ist das gemeinsame Autor:innenforum von Bertelsmann, ZDF, Deutschlandfunk Kultur und 3sat.

Über das Blaue Sofa