Das Blaue Sofa Luxemburg feierte Premiere

13. Juni 2022 | Bibliothèque national du Luxembourg

In zwei Jahrzehnten wurde das Blaue Sofa zur Institution der Bücherwelt, eine sichtbare Orientierung für Leser, Autoren und Presse. Am 13. Juni 2022 feierte das Autorenmöbel Premiere in der Bibliothèque national du Luxembourg mit folgenden Autorinnen und Autoren:

Jenny Erpenbeck, erzählt mit „Kairos“ die Geschichte eines ungleichen Liebespaars im Grenzgebiet zwischen Liebe und Lüge, Glück und Gewalt, Hass und Hoffnung vor dem Hintergrund des Berliner Mauerfalls 1989.

Daniel Wissers Geschichten in „Die erfundene Frau“ handeln von Lust & Frust in der Liebe, von der manchmal nur ein toter Hund in einer Louis-Vuitton-Tasche bleibt, oder wie die Handelnden immer wieder scheitern, wenn sie gerade nicht scheitern wollen.

Julia Holbe schildert in „Boy meets girl“ kleine Momente, die ein Leben verändern. Sie hält dabei die magischen Momente fest, in denen sich Zweifel und Ängste in Hoffnung verwandeln und in denen etwas Neues anfängt.

Samuel Hamen portraitiert Lebewesen, die man in seiner Heimat Luxemburg höchstens im Zoo trifft: für ihn sind „Quallen“, die erstaunlichen „Lungen der Meere“, rätselhafte und zugleich betörende Wesen.

Die Gespräche moderierten Susanne Biedenkopf, ZDF, Michael Sahr, ZDF und Jérôme Jaminet, RTL.

© Nader Ghavami

Die Veranstaltung auf einen Blick

Ort

Bibliothèque national du Luxembourg
37D, avenue J.F. Kennedy
L - 1855 Luxembourg

Tickets

Tickets sind erhältlich unter:
www.tickettailor.com
Oder per Online Anmeldung

Eintritt frei

Zeit

Montag, 13. Juni 2022
ab 19:00 Uhr