Else Buschheuer

Autoren

Else Buschheuer

Else Buschheuer wurde 1965 in Eilenburg bei Leipzig geboren; sie war Reporterin, TV-Moderatorin, Kolumnistin und eine von Deutschlands ersten Bloggerinnen. Von 2001-2005 lebte sie in New York City; vielbeachtet waren ihre Berichte über die Anschläge vom 11. September. Heute lebt sie als Schriftstellerin in Berlin. Bisher erschienen: "Ruf! Mich! An!", "Masserberg", "Venus", "Der Koffer", "Verrückt bleiben!" und "Zungenküsse mit Hyänen".

Hier noch wer zu retten? Über die Liebe, den Tod und das Helfen

Aktuelles Buch

Hier noch wer zu retten? Über die Liebe, den Tod und das Helfen

Heyne Verlag

Sie ist radikal in der Selbsterforschung. Ihre Triebfeder ist unbedingte Ehrlichkeit sich selbst und anderen gegenüber. Sie geht an die Grenzen der menschlichen Existenz, dorthin, wo es weh tut und sie sich selber spürt: bei Sterbenden, Alten, Dementen, Geflüchteten, Gestrandeten, Obdachlosen. Was ist ihr Impetus? Fürsorge, Sehnsucht, Kontrollwut? Mit Selbstironie, Verve und Leidenschaft erzählt Else Buschheuer von einer Reise nach außen, in die Grenzbereiche des Lebens und unserer Gesellschaft, und von einer Reise nach innen, an ihre Wurzeln und Identität. Eine rigorose Selbst-Sezierung, schonungslos offen, geistreich und pointiert, eine persönliche Bestandsaufnahme, die zur Diagnose unserer gesellschaftlichen Verhältnisse wird und zu der existentiellen Frage: Was ist ein Mensch? "Tapfer wie ein Samurai und dazu auch noch komisch, zieht Else Buschheuer in die Schlacht um die eigene Seele und rettet so ganz nebenbei die des Lesers." Doris Dörrie

ET: 11.03.2019 | ISBN: 978-3-453-20288-7 | 272 Seiten | Hardcover | 20 EUR

Weitere Informationen