Stephan Lessenich

Autoren

Stephan Lessenich

Stephan Lessenich, geb. 1965, ist Professor für Soziologie an der LMU München und war Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Soziologie.

©  privat

Grenzen der Demokratie. Teilhabe als Verteilungsproblem

Aktuelles Buch

Grenzen der Demokratie. Teilhabe als Verteilungsproblem

Reclam

ET: Ende September | Broschur | 119 Seiten | ISBN: 978-3-15-019625-0 | 6 EUR

Demokratie ist ein allseits anerkannter Hochwertbegriff, möglicherweise der Hochwertbegriff der westlichen Moderne überhaupt. Aber die real existierende Demokratie ist auch ein System der Grenzziehungen - der sozialen Ausgrenzungen ebenso wie der ökologischen Entgrenzungen. Vor dem Hintergrund dieser Einsicht entwirft Stephan Lessenich Perspektiven für eine solidarische, inklusive und nachhaltige Demokratie.

Weitere Informationen